• White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White YouTube Icon

© since 2015 by Pauline la Petite. created with Wix.com

Thoughts on: Why traveling ?

originally published 28 october 2016



Today is one of these days again... one of these in which I just want to snuggle into my bed to know: I have a home. I am safe. I am allowed to settle down and I am not alone. But here I don't have that.. I don't have a "home" in the way that I am used to it. I don't have a rhythm, a plan or control. That is good (!) and it is really important for me to learn that, but it can be pretty tough. 

It is hard to carry all the responsibility on your own shoulders sometimes. To take every single decision on your own. To take every single step by yourself, to find your self everyday again and to reflect on your self everyday . 

But it is important! For some people it may seem senseless, why I am putting myself into situations, which make me feel overwhelmed. Situations in which I just feel lost and uncomfortable and ask myself: What the Heck am I even doing here right now ?! 

But for me, it makes sense !! I am a persons who seems to life extrema. 110% with all my passion, or not at all. 

I did decide for myself, that I want to make my life to the life most worth living, most happy, most successful ( my definition of it) and the with most laughter and Life filled Life I can imagine for myself. And I am going to go after it with 110% of my dedication and my passion. I decided that I don't want to go after materialistic things, hoping that it will bring certain feelings with it, which I desire. I truly believe that, when I am able to life my true feelings, passions, and strengths, all my potential will show. Through the energy and state of mind you are living, by living that way, you will attract materialistic and visual things just by itself. 

It is the other way round to what everybody always thinks. 

Not everybody has to understand that, but I am truly convinced that it works that way. And every day I am learning more and more that you can ALWAYS trust your gut instinct. 

I just have to be honest, true and brave enough to let it speak to you, listen and trust it. 

And that is exactly (!) what I am learning at the moment. 

I had the strong feeling that I want to come here, without having any real plan or imagination what it was going to be like. 

I had this feeling which kept whispering to me, that I should be open and awake to let inspiration and strength for my book and everything else just come to me. 

I have the feeling I want to design and create. 

I am just so sick of restricting myself through fear and control. I am sick of shutting down the universes possibility of getting me into the flow (tao) because of my fear of losing control over my life. 

I am sick of not letting myself  feeling trust and love for myself and to always putting myself under so much pressure, because I have the feeling time is passing to fast and I have to prove something. 

I want to do a lot with my life and the key to that is: relax and let go (even though that is really hard for me ) It is time to let go, to LIVE, LAUGH and LOVE without any control, even if it's scary 

But it is time, and it is not only my time ;) 


Heute ist wieder einer dieser Tage..Einer von diesen an denen ich mich am liebsten in mein Bett kuscheln würde um zu wissen: ich habe ein  Zuhause. Ich bin aufgehoben. Ich darf mich niederlassen und ich bin nicht allein. 

Aber hier habe ich das nicht..ich habe kein "Zuhause" wie ich es kenne.Ich habe keinen Rhythmus, keinen Plan und keine Kontrolle. 

Das ist gut (!) und diese Erfahrung ist wichtig für mich,aber oft ist es ziemlich hart. 

Es ist schwer all die Verantwortung auf seinen eigenen Schultern tragen. Jede Entscheidung für sich selbst treffen müssen. Jeden Schritt selbst tun zu müssen, sich jeden Tag neu zu finden, neu zu reflektieren, neu zu ordnen. Aber es ist wichtig ! Es scheint für viele Menschen vielleicht sinnlos zu erscheinen, warum ich mich selbst in Situationen stecke, die mich (über-) fordern, in denen ich mich unwohl und verloren fühle und in welchen ich mich oft selbst frage: Was zum Teufel tue ich hier eigentlich gerade?! 

Aber für mich gibt es Sinn! Ich bin ein Mensch der den Hang hat Extrema zu leben. Entweder 110% mit voller Leidenschaft oder garnicht. 

Ich habe für mich beschlossen, dass ich deshalb mit 110% Leidenschaft und Hingabe, mein Leben zu dem lebenswertesten glücklichsten, erfolgreichsten ( meine definition davon) und mit Leben gefülltesten Leben machen will, dass mir möglich ist. 

Ich habe beschlossen, zu versuchen nicht nach materiellen Dingen zu streben, in der Hoffnung dass sie Gefühle, die man in unserer Gesellschaft damit verbindet, hinter sich her ziehen. 

Ich bin der Überzeugung, wenn ich es schaffe meine echten Gefühle, Leidenschaften und Stärken lebe, kommt all das Potential welches in einem ruht zum Vorschein. Durch die Gefühle und Stärken, die ich darin Lebe ziehe ich materielle und visuelle Dinge von selbst an. 

Es ist anders herum, wie wir alle denken. 

Das muss nicht jeder verstehen, aber ich bin im tiefsten meines Bauches davon überzeugt. Und ich lerne jeden Tag mehr und mehr, dass mich mein Bauch niemals betrügt. Ich muss nur echt, ehrlich und mutig genug sein es zuzulassen, ihm zu vertrauen und zuzuhören. 

Und genau das (!) lerne ich hier gerade. 

Ich hatte das starke Gefühl hier her kommen zu wollen, ohne Plan ohne richtige Vorstellung. 

Ich habe diese Gefühle die mir zuflüstern ich soll offen und wach sein, dann wird Inspiration und Kraft für mein Buch und alles andere, was ich vorhabe zu mir kommen. 

Ich fühle ich will designen, kreieren und erschaffen. 

Ich bin es leid mich selbst durch Ängste und Kontrolle selbst zu limitieren. Ich bin es Leid dem Universum damit die Möglichkeit zu nehmen meinen Fluss (Tao) zu leben. 

Ich bin es leid mir nicht zu zu trauen, mich selbst nicht zu lieben und mich immer unter Druck zu setzten, weil ich das Gefühl habe mir läuft die Zeit davon und ich müsse mich beweisen. 

Ich habe viel vor und der Schlüssel dazu ist: zu entspannen und loszulassen. (das fällt mir so verdammt schwer pfoah) 

Es ist Zeit loszulassen und ohne Kontrolle zu LEBEN zu LACHEN und zu LIEBEN auch wenn das Angst macht. 

Es ist Zeit und es ist nicht nur meine Zeit ;)