How I stay motivated and positive? (De/En)

originally published 9 December 2016

Hello, Hello 

Lately I got asked smiliar questions on my ask.fm page over and over again. The common sense of these is how I stay motivated to do so many different things? and How do I stay positive ?

So, How I am staying motivated? I don't know exactly to be honest, because I have always been a person with a lot of dreams, passions and just somebody who is really driven to do stuff. But when I have moments where I feel down, sad and unmotivated I try to ..

First.

 Accept these feelings, sometimes it is ok to feel sad and unmotivated. Never judge yourself for any feelings, because it is part of you. However, it doesn't mean you have to let them take over you and your day. 

See them, accept them, and then just put them aside and move on to have a good day. 

Second.

I try to visualize my dreams, goals etc.  

To help me keep my focus, I tend to manifest goals, and dreams I want to achieve. I define everything I want to achieve. And by saying that, I mean I actually write it down. 

SO when I do feel down, I can read through them and  look at what I already achieved and feel good about seeing my life going into the right direction,which then motivates me to keep going. Also when you feel like everything just goes wrong you can proof yourself that this is actually not the case. Besides that it reminds myself of what is yet to come and why I should do - whatever I wanna do. It helps to make you really do stuff and not just talk about it ( because paper never lies ;) ) Besides all of that you kind of have a list with  things that you always can do, when you see your self getting too lazy. 

To get more into detail, why I write down my dreams etc. I want to explain you why I think this is such a good idea to do. By writing down what I want in life I define and specify it, also if this Goal has priority I try to make a schedule for every day, week, month, year - whatever - what I want to do to get closer to it. 

This way I feel like not having this big dream but not really knowing how to get there. If you take little steps every day you feel like achieving every single day, that keeps me motivated and positive. Don’t get me wrong I am not a crazy person who lives by a schedule everyday. Sometimes I don’t look at my dreams for a long time because I don’t feel like it. And that is fine as well if you feel like living differently at the moment or if your priorities change for some time. 

But if you feel like getting back on track it is really easy, because you can literally see what you are dreaming about and how you can get there.Your dreams aren't these big clouds over your head which seem unreachable, you make them touchable and can get a feeling of grabbing them.

Third.

When I define my goals, I really visualise them. I imagine exactly how I feel like when I reach this goal. I imagine what I would do, how I would celebrate my achievement, who I would share it with, what it would look like and so on. I truly set my self up for 1000% believing in that I will do this without any doubt. ( yes that is hard sometimes but practice helps. To tell you these things, or write letters to yourself is a great way to practice it. Even though it can feel weird at the beginning, because this kind of behavior can quickly be seen as selfish or arrogant by society, even though it isn't)  try to keep up this feeling which you imagined through the entire process and make everything driven by that. That brings the motivation.  

I don’t know how much you know about law of attraction but that is basically what stands behind it. So its just my way of using it to my advantage. By bringing myself into the vibration of already having reached my goal, I will attract the right things in my life. Because in the universe there is no such thing as time, so you can life like you have what you want already and get what you want through that. It is a really quick breakdown of the whole concept but one of my biggest motivations. 

( I am currently working on a new section of my blog, there will be linked proper, good explanations of the law of attraction)

Well, the last point is.. I live my life with one aim: Looking back at my life and thinking: Girl you rocked, you made the best out of your Life  you could - and until then I want to enjoy it so.. being positive makes it easier, and more enjoyable! Trust me, I have been on the other side and that is why I know it is no option.. 

I hope I could motivate some of you, or help you get your motivation back. 

Motivation is free, you just have to get your shit together and go for what you love :) 

xx 

Hallo, Hallo, 

In letzter Zeit haben sich ähnliche Fragen in meiner ASK.FM-inbox gesammelt. Die allgemeine Frage die man aus ihnen formen könnte wäre: Wie kann ich motiviert sein so viele Sachen zu machen und wie bliebe ich positiv? 

Also..Wie bliebe ich motiviert? Ich weiß es ehrlich gesagt jetzt nicht ganz genau, weil ich schon immer eine Person mit vielen Träumen und Leidenschaften war und generell jemand der einfach Sachen rumreißen will. Aber wenn ich Momente habe in denen ich mich down, traurig und unmotiviert fühle dann versuche ich... 

Erstens.

Ich versuche die Gefühle zu akzeptieren. Manchmal ist es in Ordnung sich traurig und unmotiviert zu fühlen. Verurteile dich nie für irgendeine Art Gefühl, dass sich in dir regt, denn es ist ein Teil von dir. Trotzdem muss das nicht heißen, dass du es Überhand von dir und deinem Tag nehmen lassen musst. Sehe sie, akzeptiere sie und dann lege sie beiseite und mach weiter mit deinem Tag und mache das Bestmögliche für diesen bestimmten Tag daraus. 

Zweitens. 

Ich versuche meine Träume, Ziele etc. zu visualisieren, um mir zu helfen meinen Fokus beizubehalten. Ich manifestiere was ich erreichen will, oder von was ich träume. Das bedeutet für mich, ich definiere sie und schreibe diese persönliche Definitionen auch wirklich auf! Wenn ich mich dann mal down fühle, kann ich das kleine Buch zur Hand nehmen und entweder nachsehen was ich alles schon geschafft habe, um mir zu helfen etwas mehr Freude zu empfinden, wenn ich sehe dass mein Leben in die Richtung geht die ich mir wünsche ( das wiederum motiviert um weiter zu machen) Oder um mich selbst zu erinnern was ich alles tun kann, um meinem Traum näher zu kommen und was ich eben auch schon alles geschafft habe, wenn mal was schief läuft. Sich zu erinnern warum man Dinge tut hilft sich dazu zu bewegen es auch wirklich zu tun und nicht nur davon zu reden. ( Papier lügt nämlich nicht ;) ) 

Um bisschen mehr ins Detail zu gehen, warum ich Träume, etc wortwörtlich zu Papier bringe ,erkläre ich euch warum ich generell ein großer Fan davon bin Sachen aufzuschreien. Wenn man Dinge aufschreibt, denkt man auf eine andere Weise über sie nach, weil man sie wirklich definieren und spezifizieren muss. Dadurch wird die Vorstellung schonmal klarer für einen selbst. Außerdem kann man sich quasi einen Plan schreiben für jeden Tag, Woche, Monat, Jahr, oder welche Zeit auch immer - was kann ich Schritt für Schritt tun um dorthin zu kommen, wo ich hin will? Versteht mich nicht falsch ich bin keine verrückte und zwanghafte Person die jeden Tag nach einem Stundenplan lebt! Ich mache oft Pläne und lasse sie brach liegen für unbestimmte Zeit, weil sich mein Leben um etwas anderes dreht und das ist auch völlig OK ! Dennoch, wenn ich das Gefühl habe ich will jetzt an etwas Bestimmten arbeiten, kann es ungemein helfen einen Plan zu haben wie man mit kleinen Schritten ans Ziel kommt. Das macht den Traum nicht so riesig und unantastbar. Außerdem hat man mehrere Erfolgserlebnisse wenn man jeden Tag einen kleinen Schritt nimmt und sein Ziel erreicht ( - motiviert weiter zu machen) 

Drittens.  Wenn ich Ziele definiere versuche ich sie mir wirklich vorzustellen. Ich stelle mir exakt vor wie es sich anfühlt, wenn ich angekommen bin. Was ich tun würde, wie ich mich darüber freuen würde, mit wem ich den Moment teilen würde, wie genau es aussehen würde usw. Ich gebe mir selbst das Gefühl 1000% in mich zu vertrauen und daran zu glauben dass ich das Zeil erreiche, ohne Zweifel!!! ( Ja das ist schwer, aber Übung macht es einfacher; und sich Sachen laut zu sagen oder Briefe an sich selbst zu schreiben sie eine gute Weise zu üben. Auch wenn sich das anfangs komisch anfühlt, weil die Gesellschaft solches Verhalten schnell als selbstverliebt oder arrogant abstempelt, auch wenn es das nicht ist) Versuche diese Gefühle ( wenn du schon am Ziel bist) über den ganzen Weg beizubehalten und alles geleitet von ihnen zu tun. Das bringt die Motivation 

Ich weiß nicht wie viel über "Law of attraction" bekannt ist, aber das ist im Grunde die Erklärung und der Sinn hinter dem was ich euch gerade erklärt habe. Das ist meine Weise dieses Gesetz zu meinem Vorteil zu nutzen, wenn man sich in die Schwingung des schon erreichten Ziel begibt. Dadurch ziehst du an, was nötig ist um dorthin zu gelangen, weil es im Universum kein Raum und Zeit gibt. Deshalb kannst du leben als wärst du schon am Ziel und somit anziehen was nötig ist um diese Situation ins deine Wirklichkeit zu bringen. Das war jetzt wirklich eine wesentlich zu kurze Zusammenfassung, um alles zu durchblicken und nicht zu denken das ist Voodoozauber, aber eine meiner größten Motivationen. ( Gerade eben arbeite ich an einem neuen Teil meines Blogs, wo ich gute und verständliche Erklärungen und Informationen zu "Law of attraction" verlinken werden, für die die es mehr interessiert) 

Joa, der letzte Punkt ist... Ich lebe mein Leben nach einem Ziel: Eines Tages zurück zu blicken und mir zu denken: Mädchen du hast verdammt nochmal gerockt! Du hast das Beste aus deinem Leben rausgeholt dass du konntest - und bis dahin will ich es genießen also.. positiv zu sein und das Leben mit einem Lächeln zu nehmen macht es einfacher und angenehmer! Vertraut mir ich war schon auf der anderen Seite und weiß deshalb.. das ist keine Option.. 

Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen motivieren, oder helfen Motivation zurück zu gewinnen. 

Motivation ist kostenlos, du musst dich nur etwas zusammenreißen und deinen Hintern in die Richtung bewegen wo die Dinge lauern die du liebst :) 

xx 

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White YouTube Icon

© since 2015 by Pauline la Petite. created with Wix.com

Impressum